Akademikerkredit

Seit einigen Jahren ist es möglich, als Akademiker einen Kredit zu besonders günstigen Konditionen zu beantragen. Viele Hausbanken bieten das Modell direkt unter dem Namen „Akademikerkredit“ an, in den Eigenschaften entspricht es jedoch auch den Voraussetzungen des Beamtendarlehens.

Akademiker, also Hochschulabsolventen, können demnach einen Antrag über eine höhere Summe stellen, natürlich nur mit einem positiven Schufa-Scoring, welches ihnen nach Vergabe sofort zur Verfügung steht. Die besonders günstigen Zinsen und langen Laufzeiten dieser speziellen Kreditform sind aber nicht der einzige Bonus. Akademikerkredite verfügen über festen Zinssatz, das heißt der Schuldner kann sich langfristig darauf einstellen, den immer gleichen Beitrag zu zahlen, da sich die Zinsen nicht dem Restschuldbetrag angleichen, sondern während der gesamten Abzahlungszeit gleich bleiben.

Die stabile Planungssicherheit die damit einhergeht, macht den Kredit unter der Zielgruppe sehr beliebt und kann auf lange Sicht finanzielle Sackgassen überbrücken. Bei Besserung der Situation sind Soforttilgungen jederzeit möglich, so dass die Schuldenlast möglichst schnell beseitigt werden kann.

Antragsberechtigt sind Akademiker, die mindestens fünf Jahre in einer entsprechenden Stellung tätig sind, über einen positiven Schufa-Eintrag verfügen und sich nicht in einer Privatinsolvenz befinden.

Unverbindliche Kreditanfrage