Arbeitslosenkredit

Als Arbeitsloser und damit Person ohne festes Einkommen ist es extrem schwierig und mit viel Geduld und Zeit verbunden, einen Kredit zu beantragen, der von einer Bank bewilligt wird. Wenn Sie keine Sicherheiten wie Hauseigentum, Grundbesitz oder beleihbare Versicherungen vorweisen können, wird Ihnen niemand einen Kredit gewähren.

Mit diesen Sicherheiten jedoch ist es möglich, sich auf verschiedenen Kreditbörsen und bei Kreditvermittlern für einen Kredit zu bewerben. Das Institut oder der Anbieter wird Ihre Sicherheiten wie bei jedem anderen Kreditantrag bewerten und Ihr Schufa-Scoring mit einbeziehen in die Bewertung Ihrer Vertrauenswürdigkeit als Kreditpartner. Sind Ihre Schufa-Einträge makellos und die Sicherheiten wertig genug, besteht eine reale Chance, dass Sie über einen solchen Vermittler einen geringen Kredit aufnehmen können.

Mit einem schlechten Schufa-Scoring, zum Beispiel weil Sie einen alten Kredit noch nicht abbezahlen konnten oder offene Rechnungen vorliegen, dürfte es jedoch ausweglos sein, den Kreditantrag als Arbeitsloser zu stellen. In diesem Fall raten verschiedene Kreditunternehmen dazu, Ihre bestehenden Sicherheiten wie Kautionen und Lebensversicherungen auszahlen zu lassen, um Ihren Geldbedarf zu decken.